Hilfe für Zugsystemschaltung

  • Hallo ich brauch mal eine kleine hilfe für mein Zugschaltungsnetz, ich habe mir den bluesprint von euern Intelligentes Zugsystem benutzt nur leider funktioniert das system nicht mit mein schienensystem da hier es auf ein Gleissystem habt und ich auf 2 Schienen benutze bzw mein Bahnhof ist auch anders hat vll jemand eine idee ich bin offen für alles.

    Zum Bild links sind die halte gleise, in der mitte die Auslesestation, rechts sind dann die Bahnhöfe mit den jeweiligen auslade Bahnhöfe.

    Jetzt kommt das problem wenn jetzt die Ausladebahnhöfe voll sind mit zugen dann versuchen die andern züge reinzufahren was sie abr nicht machen sollen nun dachte ich ich versuch eine schleife zu bauen aber ich bekomme das nicht hin hat vll jemand eine idee wie ich das hinbekomme.

  • Versuch doch einfach den Ausladebahnhof länger zu machen damit mehrere Züge hintereinander rein passen.

    Andernfalls musst du die Züge im Wartebahnhof lassen bis der entsprechende Bahnhof frei ist.


    Mit schleife meinst du:


    Zug kommt, hat Kupfer, Kupferbahnhof ist aber belegt also zurück zum Wartebahnhof? Meinst du sowas?


    Dazu brauchst du eine Schaltung die quasi einen neuen Bahnhof ansteuern soll der gleich heißt wie die Entladebahnhöfe. Wenn der entsprechende Bahnhof schon belegt ist.

    Du musst dazu den Bahnhof abgreifen und auslesen lassen ob ein Zug da steht. Kannst du ja quasi machen in dem du überprüfst welcher Rohstoff da ist an dem Zug.


    Sprich:
    Wenn bei Entladebahnhof Kupfer vorhanden ist und beim Lesebanhof auch Kupfer da ist schick den Zug an den "neuen" Bahnhof.


    Dort soll der Zug hinfahren und beim ankommen aber gleich wieder weiter fahren. Problem dabei ist aber das er dann erstmal wieder zurück fährt zum beladen. Wäre aber nicht schlimm da er ja eh voll ist und theoretisch gleich wieder zurück fährt.


    Wird aber schwer dir jetzt hier jeden einzelnen Schaltungsschritt hier zu beschreiben. Aber evtl. gibt das hier ja dir den anreiz einer dieser Ideen zu verwenden und zu probieren :)

  • Mir ist noch eingefallen vll am warte Bahnhof gleich die Auslesestation zu packen dann werden alle Züge halt ausgelsen und nach bedarf können sie dann weitergeschickt werden sofern die Entladebahnhöfe frei sind.

  • Ich hatte zum Schluss immer mit Wartebahnhöfen gearbeitet die auch Auslesen und immer wenn die Kombination von freien Bahnhof und Zuginhalt passte wurde genau dem Zug die Freigabe zur Fahrt erteilt. Kompliziert wird das ganze, wenn mehrere Züge mit der gleichen Ware warten und der entsprechende Bahnhof frei wird, dann muss noch eine verriegelung der Wartebahnhöfe hinzugefügt werden. :/:S

    „Weil Denken die schwerste Arbeit ist, die es gibt, beschäftigen sich auch nur wenige damit.“

    Henry Ford