wie betreibe ich die chemiefabrik um alkangas herzustellen?

  • Gibt es so nicht in meinen Bibliotheken.

    Kann es sein, dass dies ein reines Bob Gas ist, welches mit Angels wieder ausgehebelt wurde? Das chemische Zeichen ist nämlich vom Petroleum, welches es so nicht mit den Modzusammensetzungen aus unserem Lets Play gibt.

    Im Zweifel ist es das Aufspalten von Leichtöl mit einer Raffinerie, nachdem du die erweiterte Forschung für die Verarbeitung hast.


    Welche Mods hast du denn drauf?

    „Weil Denken die schwerste Arbeit ist, die es gibt, beschäftigen sich auch nur wenige damit.“

    Henry Ford

  • Hiess nicht früher Petroleum Alkangas? Das wurde doch vor einer längeren Zeit mit einem Update umbenannt.


    Vermutlich spielst du mit einer alten Version.


    Wenn die Herstellung damals gleich war wie heute bei Petroleum, dann werden bei der Grundlegende Ölverarbeitung aus 100 Rohöl 40 Alkangas, 30 Schwer- & 30 Leichtöl, bei der Fortgeschrittene Ölverarbeitung aus 100 Rohöl und 50 Wasser 55 Alkangas, 10 Schweröl und 45 Leichtöl.


    Schweröl kann mit Wasser zu Leichtöl aufgespaltet werden, und Leichtöl mit Wasser wie Schnaps bereits sagte zu Alkangas.

  • Hallo, danke erstmal für deine Antworten!

    ich hab null-ahnung was du mit: ".reines Bob Gas ist, welches mit Angels wieder ausgehebelt wurde.." meinst.

    das mit dem Aufspalten von Leichtöl mit einer Raffinerie werd ich mal versuchen.


    ich hab garkeine "Mods", ich weiss auch nicht wo man die herbekommt und wie man die verwendet. vielleicht hast du da auch ne hilfe für mich.

    aber bitte möglichst keine insiderbegriffe verwenden, ich spiel das game erst seit 3 tagen und bin absolutes "greenhorn" :-(

    Vielen dank im vorraus für deine antwort!

    gruss chris

  • ich hab garkeine "Mods", ich weiss auch nicht wo man die herbekommt und wie man die verwendet. vielleicht hast du da auch ne hilfe für mich.

    aber bitte möglichst keine insiderbegriffe verwenden, ich spiel das game erst seit 3 tagen und bin absolutes "greenhorn" :-(

    Vielen dank im vorraus für deine antwort!

    gruss chris

    Alles klar die Info haben wir gebraucht. Ich habe gerade auch noch mal alles ohne Mods geladen und musste feststellen, dass wir alle hier ganz schön von den Mods versaut wurden. :/:D

    Das frühere Petroleum ist jetzt das Alkangas, daher die Verwirrung hier. Der Link den Rokin oben geschrieben hat beschreibt den Prozess sehr gut. ;)


    Leider gibt die Datenbank Version 0.16.x nicht wieder, aber dort kannst du vieles noch gebrauchen:https://factorio.rotol.me/pack/base-f15-normal/i/fluid/petroleum-gas (Jetzt Alkan Gas)!!!

    „Weil Denken die schwerste Arbeit ist, die es gibt, beschäftigen sich auch nur wenige damit.“

    Henry Ford

  • also ich hab die version für 30CHF über paysafekarte gekauft. DEMO ab ich kurz gespielt, aber dann sins mir die "Beisser" zusehr auf den senkel gegangen.

    und wie funktioniert das mit den Mods?

    übrigens kunstoffteileproduktion läuft zumindest erstmal :-)


    gr chris

  • Hier ging es aber um die Frage, wie Alkangas hergestellt wird, und das hat meines Erachtens keinen Einfluss darauf, von wo man kommt. Das können Deutsche, wie Österreicher oder halt auch Schweizer beantworten. Daher am besten die Frage einfach hier im Forum stellen. Dann können Sie alle beantworten und "D’r schnäller isch d’r gschwinder." :P

  • Alkangas direkt gibt es in Angels glaub ich gar nicht mehr oder ( Überhaupt ) ich denke mir das es durch einen vertreter der Butadine aufgegangen ist und jetzt als Metan läuft ( Das einfachste Alkan ist das Methan. Die ersten zwölfn-Alkane

    1

    Methan

    CH4

    16,04 g·mol−1

    90,65 K

    111,4 K

    0,72 kg/m3 gasförmig

    0,42 g/cm3 flüssig

    2


    Ethan

    C2H6

    30,07 g·mol−1

    90 K

    185 K

    1,36 kg/m3

    0,54 g/cm3

    3


    Propan

    C3H8

    44,10 g·mol−1

    85 K

    231 K

    2,01 kg/m3

    0,58 g/cm3

    4


    n-Butan

    C4H10

    58,12 g·mol−1

    135 K

    272,5 K

    2,71 kg/m3

    0,60 g/cm3

    5


    n-Pentan

    C5H12

    72,15 g·mol−1

    144 K

    309 K

    0,626 g/cm3

    6


    n-Hexan

    C6H14

    86,18 g·mol−1

    178 K

    342 K

    0,659 g/cm3

    7


    n-Heptan

    C7H16

    100,2 g·mol−1

    182 K

    371 K

    0,684 g/cm3

    8


    n-Octan

    C8H18

    114,2 g·mol−1

    216 K

    399 K

    0,703 g/cm3

    9


    n-Nonan

    C9H20

    128,3 g·mol−1

    222 K

    424 K

    0,718 g/cm3

    10


    n-Decan

    C10H22

    142,3 g·mol−1

    243 K

    447 K

    0,73 g/cm3

    11


    n-Undecan

    C11H24

    156,3 g·mol−1

    248 K

    469 K

    0,74 g/cm3

    12


    n-Dodecan

    C12H26

    170,3 g·mol−1

    263 K

    489 K

    0,75 g/cm3