weniger Viehzeug - wie möglich? + Klippensprengstoff?

  • Tag und su,


    gibt es eine Möglichkeit, dass weniger Viehzeug im Spiel nachträglich herumwuselt und einen penetrant rumnerven?


    Also ich spiel Factorio nach längerer Pause seit etwa 2 Wochen wieder, jedoch erstmals mit Mods (ohne Mods, also "Vanilla" hab ich das Spiel bereits "durchgespielt", also alle Forschungen erledigt bzw. bei den letzten bei der Unendlichkeitsstufe angelangt, demensprechend weiß ich zumindest, wie das Spiel grundsätzlich ohne Mods funktioniert), jedoch gleich mal mit diesen (Link) kompletten Modpaket.

    Allerdings spiele ich halt alleine und spiele auch zum ersten mal mit Mods, demensprechend hab ich einerseits nicht sooo viel Ahnung mit allem und dann kann ich natürlich auch nicht sooo schnell reagieren, bei Sachen wie Alienangriffe und ähnlichem.


    Nun bin ich, zum zweiten mal, an einen Punkt angekommen, an dem es jetzt mal so richtig nervig wird.

    Ich komm zu fast gar nichts mehr, außer zu Grenzen absichern und die Vieher erledigen. Es ist äußerst anstrengend und macht keine Freude mehr, wenn man sich nichts um anderes, außer diesen Problem einigermaßen Herr zu werden, kümmern kann.

    Hatte das Problem schonmal in meinen ersten Spiel mit dem Modpaket gehabt. Indem stecken gut 40 Spielstunden. Habe daraufhin, da ich sonst wie davon genervt war, ein neues Spiel begonnen, mit der Hoffnung, dass das beim zweiten nicht sooo extrem wird. Tja, Hoffnung wurde nun endgültig zerstört, bei nun 22 Spielstunden beim 2. Spiel :| Dabei hab ich sogar bei den Einstellungen vom Viehzeug/Aliens die ganzen Punkte und einzelnen Einstellungen um etwa 1/3 zurückgedreht bzw. "einfacherer" diesbezüglich gestellt. Denn immerhin würde ich gern noch diese Sache im Spiel trotzdem drinnen haben wollen, dass man sich NEBENEBEI (und nicht hauptsächlich..) um das Viehzeug kümmern und eine Verteidigung aufbauen sollte. Gut, immerhin sind diese "Compilatronen"/Robis eine erhebliche Erleichterung. Nur nutzen die nach gewisser Zeit trotzdem nicht viel, wenn dann nurnoch mittlere und große Speier kommen, und dann noch von allen erdenklichen Seiten. Die halten halt nix aus und sind sofort zerstört. Da kann man noch hunderte von denen irgendwo hinsetzen und sind instant weg, wenn eine etwas größere, von zahlreichen, Angriffswellen ankommt : / Dazu noch die unzähligen Warnmeldungen und dieser Alarmton dazu. Da wird man auch noch paranoid dabei ..


    Bin auch komplett ohne dem Viehzeug ganz ordentlich gefordert, z.T. auch überfordert, um irgendwie vorran zu kommen. Also bei beiden Spielen hab ich vor kurzem erst die 2. Forschung irgendwie halbwegs automatisiert zum Laufen gebracht. Nun würd ich gern auch mal weiterkommen wollen, aber irgendwie bin ich nur beschäftigt einerseits die Stromversorgung irgendwie hinzubekommen, aber vorallem diese unzähligen Angriffswellen abzufangen. Ich komm dadurch halt zu nichs mehr .. Nicht mal um so simple Sachen, die für mich halt neu sind, bei denen ich mich erst reinfuchsen müsste, wie Überlauf- und Unterlaufventile.



    Naja, meine eigentliche finale Frage ist ja, ob es zu diesen geschilderten Problem eine Möglichkeit gibt, diese im laufendem Spiel abzuschwächen (oder zumindest zeitweise auszuschalten).

    Habe in allmöglichen Einstellungen rumgesucht, aber nichts dazu gefunden. Vielleicht bin ich doch zu blind und habe nichts gesagt :x

    Oder, wenn ich doch nichts übersehen haben sollte, und diese Einstellungen tatsächlich nicht existieren, ob man vielleicht nicht mithilfe eines Mods die Mobs/Aliens abschwächen/deaktivieren kann.

    Wenn es solch einen Mod geben sollte, wäre ich sehr dankbar, wenn ihr den mir bitte nennen könntet und bestenfalls auch, wie das funktioniert mit den Hinzufügen und gegebenenfalls, wie der generell funktioniert. (Edit: Braucht ihr nicht, bekomm das doch auch so alleine hin, ist doch einfacher als gedacht^^)

    Wie gesagt, Mods sind für mich Neuland und nja..^^ Hab nur das, entsprechend nach Dosskias' Anleitungen/Tutorials so hinbekommen, was dann auch alles soweit erstaunlich gut funktioniert hat ^^'


    Und ja, mir wäre es schon sehr lieb, wenn man dieses Problem im Nachhinein, im Spiel, lösen könnte.

    Hab ehrlich gesagt nicht wirklich Motivation ein drittes Spiel, nur wegen diesem Problem, anzufangen, bei nun gut 60 Spielstunden zusammen. Würde mal sehr gern weiterkommen wollen und ein wenig mehr vom Modpaket sehen wollen (komm nichtmal zu einer ordentlichen Kohle- und Eisenprodouktion aufzuauen).


    Wäre für eure Hilfe sehr dankbar =)




    Für die Lesfaulen, für die das hier zu viel Text ist - hier eine Zusammenfassung:


    Gesucht = Einstellung und/oder Mod für Einstellung/Deaktivierung von Aliens im laufenden Spiel.

  • Hast dir gleich, dass schwerste mod ausgesucht.


    Da es massiv neue Sachen gibt, sondern auch das die Gegner ziemlich aggressiv sind. (siehe lp).


    Alleine ist es extrem.


    Habe eigentlich nur mods drauf die es schwerer machen.


    Habe nachgeschaut und 2 Mods gefunden die aliens löschen.

    (wenn du den mod löscht, spawnen bei aufdecken wieder)


    Ob die funktionieren keine Ahnung.


    1. https://mods.factorio.com/mod/BitersBegoneUpdated


    2.https://mods.factorio.com/mod/some-disableenemygeneration


    Wünsche dir viel Spaß

  • Ok, vielen Dank dafür =)


    Der zweite davon hört sich ganz gut an. Hab den eben mal installiert, was auch funktionierte. Mal schauen, ob der auch so funktioniert.


    Sollte es jedoch ein Mod geben, bei den man bestenfalls in den Einstellungen irgendwo bestenfalls so detailliert und feinteilig einstellen könnte, wie man das beim Spielerstellen einstellen kann, fände ich das wunderbar.


    Aber werd bestimmt auch so mit deinen zweiten benannten Mod hoffentlich mal ein wenig weiterkommen können^^


    Danke noch =)

  • heyho, ich rate dir ab die mod weiterzuspielen. ist echt extrem hart.


    ich hab die beißer expansion abgeschaltet und extrem viel wasser auf der map. das hat am anfang geholfen.

    ich bin jetzt bei 250h+ und hab noch nicht mal einen panzer


    meine empfehlung: erstmal mit angel und bob zu starten, hatte damals nach 250h 1 raketenstart/min

    hilfe zu angel & bob bekommst du in der staffel 7, wenn ich mich nicht irre

    - warptorio ist auch ne schöne mod, die nicht zu kompliziert ist


    was die beißer im laufenden spiel angeht, gibt es bestimmt ein debug befehl


    falls du die mod doch weiterspielen willst:evil:, noch ein paar tips =)


    tip 2. um die angriffe bei pyanodon zu reduzieren hilft es die verschmutzung einzugrenzen oder zu zerstören (diverse gebäude haben -25/min)

    tip 3. gesund-schrumpfen: hol dir die factorissimo mod und bau deine basis in kleinen gebauden(und gebäude im gebäude) kleine basen lassen sich leichter verteidigen

    tip 4. erstell dir ne sandbox karte mit den gleichen mods und erstell so in ruhe ausbalancierte blaupausen

    tip 5. "noxys waterfill" mit dieser mod kannst du ein wassergraben um die base bauen und bist für alle zeiten sicher

  • naja wenn du über die console gehst kannst du sie komplett entfernen und auch wieder holen, allerdings bekommst du dann keine Errungenschaften mehr. Wenn dich das nicht stört, kannst du die natürlich nutzen.


    so kann man auch zumindest für eine gewisse zeit die Gegner abschalten bzw. freundlich machen, damit sie nicht angreifen dann kann man zumindest mal aufatmen und sich einbauen ;)


    • Enable/Disable peaceful mode
      • Friedlich:
        • /c game.player.surface.peaceful_mode = true
      • Feindlich:
        • /c game.player.surface.peaceful_mode = false


    • Kill all enemies
      • /c local surface=game.player.surface
        for key, entity in pairs(surface.find_entities_filtered({force="enemy"})) do entity.destroy() end
    • Kill all nearby enemies
      • /c local surface=game.player.surface
        local pp = game.player.position local cnt = 0 for key, entity in pairs(surface.find_entities_filtered({force="enemy", radius=250, position=pp })) do cnt = cnt+1 entity.destroy() end game.player.print(cnt)




    man kann aber auch die ausbreitung abschalten

    • /c game.map_settings.enemy_expansion.enabled = true
  • Vielen Dank euch =)

    Der zweite Mod von Ridefort hat mir jedenfalls schon sehr weitergeholfen. Nun komm ich auch mal zu endlich etwas.


    Ich denke, ich werde das mit dem Aufrüsten und Verteitigungsanlagen zunächst auf einen späteren Zeitpunkt verschieben. Gibt erstmal so oder so noch genug offene Baustellen zu erledigen.


    Du machst mir ja Mut, Daniel : /

    Egal, jetzt hab ich damit angefangen. Mal schauen wie weit ich kommen werd, zu Not kann ich dann immer noch auf das andere Mobpaket (Angel-Bobs) umsteigen. Dachte, die wären relativ ähnlich vom Umfang her, aber hab mich wohl dann getäuscht..^^ Hab übrigens das LP von Staffel 7 mir zwar angesehen, aber nur bis zu irgendeinen Punkt (Folge paarn 30 oder 40 rum), da hab ich Factorio eh für ne längere Zeit pausiert (bis vor nun 3 Wochen, als ich son eigenartigen Traum über Factorio hatte und somit urplötzlich wieder richtig Lust auf das Spiel bekam :|). Aber das sah schon ganz ordentlich aus. Aber dann hatte ich halt Lust bekommen, erst mit Vanilla für 2, 3 Stunden angefangenen, war mir aber dann eh zu öde und hab dann mal nachgeschaut, ob das LP von Dosskias noch lief und halt die 9, Staffel entdeckt und wollte mich dann halt auch mal dran versuchen^^

    Auch wenn alles so komplex und ganz ordentlich ist, macht mir das Spiel, trotz allen Schwierigkeiten durchaus Freude (bis zum Punkt mit dem Viehzeug, aber das hat sich ja nun eh geklärt) und daher würde ich trotz deiner Vorbehalte, auch als Anfänger, trotzdem versuchen das durchzuziehen^^ (und schau auch das LP nebenbei, bin auch fast bei der aktuellsten Folge)



    Nun denn - hätte trotzdem mal eine Frage, bei der ich nicht weiterkomm.

    IM LP hat ja Cody, relativ am Anfang (gegen Folge 15 oder 20 rum) eine (provisorische) Anlage für Klippensprengstoff gebaut. Jedoch hab ich keine so schöne Erklärung wie bei den Anlagen für die 2. Forschungsfläschchen gesehen, oder hab ich wieder vergessen, kA.. jedenfalls wollte Cody mit Klippensprengstoff Disskias überraschen (bis es dann Schnaps ihn versaut hat xD).

    Naja, wollte mich auch mal daran versuchen, allerdings scheitere ich am Collagen, welches man für Sprengstoff benötigt. Und dafür soll man "Skin" benötigen. Ich hab alles abgesucht, aber nirgendwo was mit "Skin" gefunden, keine ahnung, wie man das herstellen soll.. oder gibt es eine andere Möglichkeit, wie man Collagen oder Sprengstoff herstellen kann? Ach, und dann war irgendwas auch noch mit Glycerol, was mich etwas rätseln lässt ..

  • Nun denn - hätte trotzdem mal eine Frage, bei der ich nicht weiterkomm.

    IM LP hat ja Cody, relativ am Anfang (gegen Folge 15 oder 20 rum) eine (provisorische) Anlage für Klippensprengstoff gebaut. Jedoch hab ich keine so schöne Erklärung wie bei den Anlagen für die 2. Forschungsfläschchen gesehen, oder hab ich wieder vergessen, kA.. jedenfalls wollte Cody mit Klippensprengstoff Disskias überraschen (bis es dann Schnaps ihn versaut hat xD).

    Naja, wollte mich auch mal daran versuchen, allerdings scheitere ich am Collagen, welches man für Sprengstoff benötigt. Und dafür soll man "Skin" benötigen. Ich hab alles abgesucht, aber nirgendwo was mit "Skin" gefunden, keine ahnung, wie man das herstellen soll.. oder gibt es eine andere Möglichkeit, wie man Collagen oder Sprengstoff herstellen kann? Ach, und dann war irgendwas auch noch mit Glycerol, was mich etwas rätseln lässt ..

    Klippensprengstoff...

    Codi's Provisorium Baut Sprengstoff über Glycerol und Schwefelsäure in Chemie Fabriken. Holt sich das benötigte Glycerol aus aus der Produktion von Kohle Briquettes über Fischer-Tropsch- Synthese Reaktoren und Schwefelsäure in Chemiefabriken mit Säuregas und Wasser. Keine Ahnung was du da mit Collagen willst... *kratz*

    Der Rest sind ja Granaten und Fässer....

    Also in der aktuellen Staffel mit Py sind unsere Jungs noch nicht soweit mit Klippensprengstoff. In der 8. Staffel war das, aber da war auch kein Pyanodon.

    Doch Doch.... wir haben Klippensprengstoff provisorisch. Mir wurde nur leider die Schwefelsäure - bzw das Säuregas - abgedreht, weil nicht geschaut wird, was alles an ner Anlage hängt, bevor sie abgerissen wird ^^

    Daher produziert die Anlage gerade nix...

  • Danke für die Antwort^^


    Ah ok, dann wohl so. Hatte das mit Collagen auch nur in Erinnerung, da du mal das irgendwann erwähnt hast, wahrscheinlich zum Zeitpunkt, als du noch am Überlegen warst (hast das wie "Collaschen" ausgesprochen und einer der anderen hat wegen deiner Aussprache drauf hingewiesen und "korrigiert", daher weiß ich zumindest, dass das mal ganz kurz Thema war - aber dann offensichtlich hat sich diese Überlegungen ins nichts geführt und der Weg wurde mit Glycerol bei der Sprengstoffherstellung gegangen).


    Schwefelsäure kann ich nun auch herstellen. Daran scheitert es zumindest theoretisch nicht.


    Nur das mit Glycerol ..

    [Blocked Image: https://www.bilder-upload.eu/thumb/9ca923-1570641743.jpg]

    https://www.bilder-upload.eu/bild-9ca923-1570641743.jpg.html


    Wie ich seh, brauch man für die Brikettherstellung ebenfalls Glyercol. Wenn ich nur wüsste, wie man das bei 2. Forschungsstufe herstellen könnte .. .

  • Puh wegen den Briketts selbst müsste ich jetzt erst noch nachschauen... an dieses "Collaschen" kann ich mich nicht erinnern ich glaube du verwechselst irgendwas/irgendwen Oo


    Ich glaube aber die Briquettes waren das wo ich vorher Schmalz und Nichrom und den Kohlenstaub und so brauchte...

    Da ist meine ich nirgends was mit Collagen dabei :/


    P.S.

    ach und Bilder kannst über den Reiter Dateianhänge unter der Texteingabe beim erstellen eines Posts auch ins Forum Laden. Links sind da deaktiviert.

  • Kann sein, ist wohl aber auch egal. Weiß jedenfalls nun, dass das doch nichts damit zu tun hat und sowas wohl erst wesentlich später kommt.


    Hab's nach ewigen Suchen gefunden, wie man das Zeug herstellt - dies ist, wenn ich das richtig seh (hab dazu noch nichts aufgebaut, erstmal nur ewiglang danach gesucht), ist das ein Nebenprodukt, wenn man Oleochemikalien herstellt. Genau, dafür brauch man dann wohl Schmalz und Nichrom und Wasser. Alles was, wie ich eben seh, herstellbar sind. Aber überhaupt draufzukommen, dass das Eigentliche ein Nebenprodukt von irgendwas sind.. Gut, werde wohl noch viel Freude haben.. egal, ich zieh's, trotz gewisser Bedenken, durch.



    Ach übrigens - die beiden Mods von Ridefort - hab zwar erst den zweiten installiert, aber hab nun festgestellt, dass der irgendwie nicht funktioniert, oder nicht so funktioniert, wie er sollte. Nachdem ich alles gesäubert hab, war dann war für ne Zeit Ruhe, und außerhalb, also im neuaufgedeckten Gebiet, wurde nichts gespawnt, jedoch spawnten nach gewisser Zeit Nester nach und es wurde wieder nervig.

    Hab dann heute den ersten Mod davon installiert und der funktioniert. Auch wenn der ein sehr radikaler und einschneidender Mod ist, aber irgendwann werd ich den wohl deaktivieren, wenn ich halbwegs auf den Damm sein werde. Anscheinend gibt es leider keine Möglichkeit um z.B. bei allen Einstellungen (Anzahl der Feinde, Nester, Stärke in Dmg, HP, Def, Reichweite, Umweltverschmutzungsausbreitung und -empflichkeiten der Feinde, Evolutionsentwicklungsgeschwindkeit, usw.) etwas zu drosseln und diese auf vielleicht 50% runterzuschrauben.


    Die Sachen von Deanutz sind mir derzeit etwas zu kompliziert und dann ist auch hier wieder etwas mit 2 Zuständen - an- oder aus, bzw. ein- oder aus. Allerdings eine Option dazwischen. Also mit "an ja - jedoch (stark) reduziert" (vielleicht wie, wenn die Anlagen in Factorio nur halb mit Strom versorgt sind, dann laufen die entsprechend langsamer, aber sie funktionieren noch - so als Vergleich). Daher bringt das für meine Wünsche/Bedarf leider nicht viel ._. Trotzdem Danke dafür.


    Dann noch kurz zu Daniel:

    Der 2. Tipp ist durchaus eine Überlegung wert, da gerade dadurch ein taktisches Vorgehen und Handeln erfordert, wie man mit der Umweltverschmutzung taktisch umgeht.

    Im LP zum Anfang hin hat Dosskias recht weit am Anfang, als er seine erste Holzproduktion aufbaute, bemerkt, wie die Umweltverschmutzun, dank der botanischen Gärten, zurückgeht. Er meinte dann aus Spaß, dass man vielleicht einen Ring solcher Anlagen um die Basis bauen sollte. Auch wenn es unrealisitisch anhört, aber prinzipiell ist das keine schlechte Idee, wenn man Gebäude, welche Umweltverschmutzung verringern, dort hinsetzt, wo gerade viel Umweltverschmutzung erzeugt wird und dorthin, wohin der Rauch am stärksten zu feindlichen Nestern weht.

    Jedoch denke ich, gerade am Anfang sollte man sich um andere Sachen als darum kümmern. Keine Ahnung ob es sowas gibt, aber vielleicht kommen später sowas wie Luftfilteranlagen, mit denen man gerade gut bei diesen Problemen das handhaben kann. Daher bin ich vielleicht auch der Ansicht, dass erstmal expandiert und alles vergrößert und optimiert werden sollte und dann erst um die Umwelt Gedanken machen kann, wenn man eine gute Grundlage dazu hat. Wiederum, ist es aus taktischen Gründen vielleicht auch nicht verkehrt, bereits von Anfang an die Umwelt im Blick zu haben. Denke, das ist sicherlich Abwägungssache.

    Mir selbst ist mir das zumindest noch zu anstrengend und bin mit den ganzen anderen Zeug ausgelastet. Zumindest wenn man allein ist, wird auch noch diese Komponente, die man im Blick haben sollte, vielleicht doch zu viel.

    Daher.. ich bau trotzdem erstmal wie ich lustig bin, unabhängig von der Umwelt. Vielleicht produziere ich so viel Umweltverschmutzung, dass der Meeresspiegel steigt und da das Viehzeug, zumindest derzeit, eh nicht schwimmen kann, dann eh absaufen würde und bin dann mit der Methode das Problem los^^ Gut, klein wenig unrealistisch, wäre aber lustig xD


    Deine anderen Tipps wären bestimmt auch ne Überlegung wert, aber vielleicht ein ander mal. Die sind jetzt nicht unbedingt so meins und würd ich daher so stehenlassen. Danke aber trotzdem dafür^^




    Jedenfalls das Thema sollte soweit geklärt sein.

    Außer jemand würde noch einen guten Mod, der eine Kompromisslösung darstellen würde, kennen, dann würd ich mich weiterhin sehr freuen^^